Einführung Qigong-Ausbildung

Das Shenjing-Qigong-Institut bietet eine Grundausbildung zum/zur Qigong-Kursleiter/in in 390 Stunden an.

Die Grundausbildung erfüllt alle Vorgaben des “Leitfadens Prävention”, der Qigong in Umsetzung von § 20 und 20a SGB V zu den Entspannungstechniken zählt. Vom Shenjing-Qigong-Institut zertifizierte Kursleiter/innen werden folglich von allen im GKV-Spitzenverband vertretenen Kassen in Deutschland anerkannt, sofern sie als Basis eine staatlich anerkannte Ausbildung in einem Gesundheits- oder Sozialberuf vorweisen können (siehe Leitfaden Prävention S. 55-56).

Die Zeitspanne vom ersten Kurs bis zur Zertifizierung dauert mindestens 3 Jahre – es soll genügend Zeit zur Verfügung stehen, in der eigenen Übung sich der Landschaft des Qigong zu nähern und dort eine Heimat zu finden.

Im Anschluss an die Grundausbildung bietet das Shenjing-Qigong-Institut zudem eine Weiterbildung zum/zur Qigonglehrer/in an. Diese beinhaltet weitere 390 Stunden Unterricht.

 

-> zur Grundausbildung Qigong-Kursleiter/in